• katze2
  • hund1
  • katze1
  • pferd
  • hund2

Orthomolekulare Medizin

Bierhefe - TablettenBegründer der Orthomolekularen Medizin ist der zweifache Nobelpreisträger und Biochemiker Linus Pauling.
Er formulierte 1968 sein Therapiekonzept: „Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und
die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise
im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“

Pauling war davon überzeugt, dass die Einnahme gewisser Mengen an bestimmten Vitaminen die Gesundheit erhalten und Krankheiten verhüten könne. Mit dieser Überzeugung war Pauling einer der bekanntesten Anhänger der orthomolekularen Medizin, die seit 1978 in den USA als offizielles Heilverfahren zugelassen ist.Die in der Orthomolekularen Medizin eingesetzten Wirkstoffe sind keine körperfremden Stoffe, sondern essentielle Mikronährstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Diese Mikronährstoffe werden zum Teil mit der Nahrung aufgenommen oder vom Körper selber hergestellt.

Die Empfehlungen für die Orthomolekulare Medizin basiert auf der Erkenntnis, dass komplexe Stoffwechselfunktionen nur dann im Organismus störungsfrei ablaufen, wenn alle essenziellen Mikronährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Die Zielsetzung ist, durch ausgewogene, gesunde Fütterung in Verbindung mit bedarfsgerechter Mikronährstoffsupplementierung einen guten Mikronährstoffstatus im Körper zu sichern. Die Orthomolekulare Medizin will somit die Gesundheit erhalten, die Leistungsfähigkeit erhöhen und Erkrankungen vorbeugen bzw. lindern.

Folgende Mikronährstoffe kommen zur Anwendung:

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • Aminosäuren
  • Fettsäuren
  • Enzyme
  • Sekundäre Pflanzenstoffe

Sie alle sind unabdingbar für die Erhaltung der Gesundheit. Es gibt Tiere, die trotz einer gesunden Fütterung zu wenig Mikronährstoffe aufnehmen und in der Folge erkranken können. Damit alle Stoffwechselprozesse im Körper störungsfrei ablaufen können, fordert die orthomolekulare Medizin, dass alle notwendigen Mikronährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Das Prinzip der orthomolekularen Therapie beruht daher auf der gezielten und teilweise hohen Zufuhr von Mikronährstoffen. Entscheidend ist die richtige Auswahl und Konzentration der Stoffe. Gerne beraten wir Sie in unserer Naturheilpraxis, um die individuelle Mikronährstoffzufuhr Ihrer Tiere zu optimieren.