• katze2
  • hund1
  • katze1
  • pferd
  • hund2

Blutegeltherapie

Medizinischer Blutegel Therapie HirudoBehandlung mit Blutegeln

Blutegel (Hirudomedicinalis) sind schon sehr lange für ihre heilende Wirkung bekannt. Es gibt Aufzeichnungen über die Blutegeltherapie aus der Zeit um 1500 v.Chr. Erste Aufzeichnungen aus Europa über den Einsatz dieser Tiere findet man in den Schriften des griechischen Dichters und Arztes Nikandros von Colophon (2. Jh.v.Chr.). Die Blutegeltherapie wurde im Laufe der Zeit immer beliebter. Blutegel besiedeln nur sehr sauberes Wasser und so sind natürliche Lebensräume für Blutegel mittlerweile sehr begrenzt. In unserer Praxis werden ausschließlich Blutegel aus der Biebertaler Blutegelzucht eingesetzt. Dieser Betrieb liegt am Ortsrand von Biebertal, nahe Gießen/Hessen. Hier werden medizinische Blutegel in etwa 40 naturnahen Teichen gehalten und gezüchtet.

Seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts werden sie wieder beliebter. Im Rahmen der Transplantationschirurgie werden Blutegel unter anderem bei venösen Stauungen vermehrt als Staulöser eingesetzt. Auch bei der Behandlung schlecht heilender Wunden kann ein Einsatz von Blutegeln sinnvoll sein. Der große Vorteil bei einer Blutegelbehandlung ist, dass innere Organe wie Leber, Niere und Herz nicht belastet werden. Die Therapie ist darum bei älteren Tieren sehr gut indiziert. Insbesondere bei Pferden und Hunden wird diese Therapieform zunehmend eingesetzt. Bei Tieren mit Kreislaufproblemen sollte die Blutegeltherapie nur nach sorgfältiger Abwägung erfolgen.

„Wenn sonst nichts hilft, helfen oft Blutegel“, sagte Professor Gustav J. Dobos von der Universität Duisburg-Essen. Der Professor präsentierte in Düsseldorf die Behandlung mit „diesen faszinierenden Tieren“ als ein wissenschaftlich untersuchtes Verfahren, das oft als letztes Mittel nach dem Scheitern schulmedizinischer Behandlungen angewandt wird. (Ärzte Zeitung, 20.11.2009)

Anwendungsgebiete:

  • Arthritis und Arthrose
  • Rheuma
  • Schultergelenkserkrankungen
  • Abszesse
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Bursitis (Schleimbeutelentzündungen)
  • Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Hämatome
  • Wundheilungsstörungen

Weitere Informationen zur Blutegel-Therapie erhalten Sie in unserer Naturheilpraxis für Tiere.